top of page
Search
  • Writer's pictureRobert Ruckhofer

“Sternderl schaun” auf der Koralpe: Eine Nacht unter den Perseiden

Updated: Sep 14, 2023


sternderl schaun august perseiden perseids sternschnuppen shooting stars denk dich neu katholische jugend kirche avk alpenverein

Von 12. auf 13.08.2023 veranstaltete die Astronomische Vereinigung Kärntens (AVK) in enger Kooperation mit dem Alpenverein Wolfsberg und der Katholischen Jugend Kärntens einen unvergesslichen Astronomie-Workshop auf der malerischen Koralpe, die sich an der Grenze zwischen Kärnten und der Steiermark erstreckt, und ermöglichte so eine faszinierende Beobachtungsnacht unter einem eindrucksvoll dunklem Himmel. Als Austragungsort diente das neu aufgebaute "Koralpenhaus ÖAV", das im Jahr 2020 bis 2021 renoviert wurde und jetzt die erste Anlaufstelle beim Wandern im Sommer, aber auch im Winter beim Skitourengehen, Schneeschuhwandern und Schlittenfahren ist.


Das erste Kennenlernen zwischen den Teilnehmern der Veranstaltung und uns fand gegen 10 Uhr Vormittags am Parkplatz Koralpe statt. Daraufhin folgte eine 1,5 stündige Wanderung zum Koralpenhaus, wo alle Besucher mit Getränken und einem ausgezeichneten Mittagessen bewirtschaftet wurden.

alpenhaus house schutzhaus koralpe wolfsberg goldhaube radar anlage koralpenhaus

Ein großer Teil des Nachmittags wurde unter strahlend blauem Himmel von Vielen zum Wandern genutzt. Kein Wunder, der höchste Gipfel der Koralpe, der Große Speikkogel mit seinen 2.140 Metern Höhe und die sich dort befindliche Radaranlage "Goldhaube" sind bereits zum greifen nahe. Währenddessen ergriffen wir die Chance, die jüngeren Teilnehmer mit spannenden Spielen, Rätseln und einem unterhaltsamen Quiz über Natur und Weltraum zu begeistern.

lagerfeuer camp fire moon sky people mond himmel abend evening blue hour blaue stunde golden hour feuer

Die Sonne verschwand und machte langsam aber sicher Platz für den Abendhimmel und die Temperaturen sanken merklich. Es wurde sogar ziemlich kalt für eine Nacht im August, zum Glück hatte ich noch eine zweite Jacke dabei. Während wir unsere Teleskope aufbauten, heizte ein Teil der Gruppe noch die Feuerstelle ein. Gemeinsam genossen wir dabei den Sonnenuntergang und beobachteten wie die ersten Sterne und der frisch zunehmende Mond am Himmel erschienen. Unser Abendessen bestand aus direkt über dem Feuer gerösteten Grillwürsten und Marshmallows und ich war froh, dort noch etwas Wärme abzubekommen da es auch noch zunehmend windiger wurde. Wir hatten Glück, die restlichen Wolken und Nebelfetzen die noch über dem Gipfel hingen und uns die Sicht teilweise versperrten, verschwanden auch nach und nach.


Die Nacht bricht an....

wolfsberg koralpe people group gruppe menschen perseids perseiden astronomy telescopes teleskope astronomie himmel nachthimmel milchstraße

… Zeit für die nächtlichen Spektakel, Sterne, Nebel und Planeten. Beobachten konnten wir sogar mit drei Teleskopen gleichzeitig. Einem 8 Zoll Newton auf einer Äquatorialen Montierung, einem 8 Zoll Schmidt-Cassegrain Teleskop und noch einem 10 Zoll Teleskop auf einer Dobson Montierung, ebenfalls wieder in der klassischen Newton Bauweise. Die Bedingungen waren bereits früh am Abend erstaunlich gut, was sich über die Nacht fortsetzte. Mit Leichtigkeit konnten wir Planetarische Nebel wie den Ringnebel oder Hantelnebel beobachten, aber auch viele Galaxien und sogar verhältnismäßig schwierig zu beobachtende Emissionsnebel, wie zum Beispiel den Schleiernebel konnte man problemlos im Okular ausmachen. Ein absolutes Highlight war übrigens Saturn mit seinen Ringen, die in allen Teleskopen traumhaft zu beobachten waren.


Die Hauptattraktion dieser Veranstaltung war jedoch zweifellos der Perseiden Sternschnuppenregen, der den nächtlichen Himmel ab kurz nach Mitternacht wirklich im Sekundentakt erleuchtete. Die klare Sicht auf knapp 2000 Metern Seehöhe und verhältnismäßig geringe Lichtverschmutzung in dieser Gegend erlaubten es, auch die kleinsten Sternschnuppen auszumachen. So kam ich ebenfalls voll auf meine Kosten und konnte auch fotografisch einige der hunderten Sternschnuppen in dieser Nacht festhalten.

wolfsberg koralpe people perseids perseiden astronomy telescopes teleskope astronomie himmel nachthimmel milchstraße sternschnuppenregen shooting stars milky way

Der jährliche Perseiden Sternschnuppenregen entsteht übrigens dadurch, dass die Erde in ihrer Umlaufbahn um die Sonne, jedes Jahr um den 12. August herum die Umlaufbahn des erstmals 1862 entdeckten Kometen Swift-Tuttle kreuzt. Bei jeder Wiederkehr in unserem Sonnensystem nach einer ca. 130 jährigen Reise durchs Weltall verliert dieser in relativer Sonnennähe Materie in Form von Staub- und Gesteinspartikeln. Die verglühenden Partikel, die zum Überwiegenden Teil nicht größer als Sandkörner sind, erzeugen die charakteristischen Sternschnuppen, die in der Dunkelheit für kurze Zeit aufleuchten und uns diesen unverwechselbaren Anblick von "fallenden Sternen" bieten.


Die Geschichte der Perseiden erzählt von einer jahrtausendealten Verbindung zwischen dem Universum und uns, und die Beobachtung dieses Himmelsphänomens verbindet die Menschen seit jeher in Bewunderung und Staunen.

Eine Zweite Veranstaltung dieser Art findet wieder am 18.08.2023 statt und ich freue mich sehr darauf, auch dort wieder unterstützend dabei sein zu dürfen.

143 views0 comments

Comments


bottom of page